Fr. Jul 19th, 2024

Ingolstadt – Als Mitarbeiter der Sparkasse gab sich am gestrigen Dienstag ein unbekannter Telefonbetrüger aus. Es gelang ihm, mit dieser Masche eine vierstellige Summe zu erbeuten.

Gegen 10:30 Uhr hatte der Täter eine 85-jährige Frau aus Ingolstadt kontaktiert und unter einem Vorwand dazu bewegt, eine vierstellige Summe von ihrem Bankkonto abzuheben und für eine angebliche Überprüfung vorübergehend zur Verfügung zu stellen.

Tatsächlich hinterlegte die Rentnerin das Bargeld – wie vom Täter gefordert – an einem Fahrzeug in der Wallensteinstraße, wo es bis etwa 14:00 Uhr von einem Unbekannten abholt wurde.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen und bittet eventuelle Zeugen, auffällige Beobachtungen unter der Telefonnummer 0841-93430 zu melden. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen