Di. Dez 6th, 2022

Landshut: Der Netzbetreiber Tennet hat den endgültigen Vorschlag für die Stromtrasse SüdOst-Link: Tennet stellt Trassenvorschlag im Raum Landshut vor im Raum Landshut vorgestellt.
Das Unternehmen legte sich nicht nur auf die Route der Erdkabel-Trasse fest, sondern schlug auch den Standort für den geplanten Konverter vor. Dieser soll in der Nähe des Solarparks Niederaichbach gebaut werden und den Gleichstrom aus der Leitung in Wechselstrom umwandeln, der dann in das Netz eingespeist wird. Der Südostlink besteht aus Erdkabeln und soll in Zukunft Windstrom aus dem Nordosten Deutschlands nach Bayern transportieren. Es ist eine Strecke durch Oberfranken, die Oberpfalz und Niederbayern vorgesehen. Tennet hofft, dass die Bundesnetzagentur den Bau bis 2024 genehmigt. Im Jahr 2027 soll dann grüner Windstrom in Niederbayern ankommen. – BR

Kommentar verfassen