Do. Okt 28th, 2021

Frankfurt: Teile des Frankfurter Flughafens sind am Abend im Zuge eines großen Polizeieinsatzes vorübergehend abgeriegelt worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, hatte im Terminal 1 ein 38-Jähriger aggressiv auf eine Polizeistreife reagiert, die ihn auf den fehlenden Mund-Nasen-Schutz angesprochen habe.
Er habe gerufen: „Ich bringe euch alle um, Allahu Akbar“ und versucht zu flüchten, sei aber überwältigt worden. Da der polizeibekannte Mann vor der Passkontrolle einen Koffer abgestellt hatte, wurde die betroffene Abflughalle weitgehend geräumt. Später erwies sich das Gepäckstück als harmlos. Gleichzeitig ging ein Hinweis ein, dass im Terminal 1 ein bewaffneter Mann gesichtet worden sei. Da sich ein Zusammenhang der beiden Fälle nicht ausschließen ließ, sei die Absperrung erweitert worden. Nach rund zweieinhalb Stunden wurde sie aufgehoben. – BR

Kommentar verfassen