Mo. Apr 15th, 2024

Grünheide: Nach dem Brandanschlag auf die Stromversorgung des Tesla-Werks in Brandenburg will der Konzern die Produktion in einigen Tagen wieder aufnehmen.
Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf den Betriebsrat und zitiert dessen Chefin mit dem Satz „Dieser Anschlag geht als dunkles Kapitel in unsere Geschichte ein.“ Ihres Wissens habe es ein derartiges Ereignis seit Kriegszeiten in der deutschen Wirtschaftsgeschichte nicht gegeben. Die Ermittlungen der Anschlags-Hintergründe hat der Generalbundesanwalt übernommen. Eine Sprecherin teilte mit, es bestehe der Anfangsverdacht unter anderem der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, der verfassungsfeindlichen Sabotage sowie der gemeinschaftlichen Brandstiftung. – BR

Kommentar verfassen