Di. Mai 28th, 2024

Berlin: Das Luxuskaufhaus KaDeWe hat den Besitzer gewechselt. Die thailändische Central Group teilte mit, sie habe das Gebäude von der insolventen Signa-Tochter Prime Selection gekauft.
Einen Kaufpreis nannte das Unternehmen nicht – laut „Handelsblatt“ beträgt er eine Milliarde Euro. Das Traditionsgebäude in der Nähe des Berliner Kurfürstendamms mit rund 60.000 Quadratmetern Verkaufsfläche wird von der KaDeWe-Gruppe genutzt, wie auch die Häuser Oberpollinger in München und das Alsterhaus in Hamburg. Das Unternehmen hatte im Januar Insolvenz angemeldet, um sich von den hohen Indexmieten der Signa zu befreien, wie KaDeWe damals erklärte. Die Central Group hält schon seit neun Jahren die Mehrheit an der KaDeWe-Gruppe. Das Unternehmen nennt den Kauf des Gebäudes nun den ersten wichtigen Meilenstein der Sanierung der KaDeWe-Gruppe. – BR

Kommentar verfassen