Mo. Apr 15th, 2024

Bangkok: Thailands inhaftierter ehemaliger Ministerpräsident Thaksin Shinawatra ist nach Angaben seines Anwalts aus der Haft entlassen worden und in seine Wohnung zurückgekehrt.
Thaksin verließ am Morgen das Polizeikrankenhaus im Zentrum der Hauptstadt, in dem er sich in den letzten sechs Monaten aufgehalten hatte. Er sei auf Bewährung freigelassen worden, hieß es weiter. Der Ex-Regierungschef war seit August wegen Korruption in Haft. Die ursprünglich verhängte achtjährige Haftstrafe wurde im September von Thailands König nach einem Gnadengesuch des 74-Jährigen auf ein Jahr reduziert. – BR

Kommentar verfassen