Di. Mai 28th, 2024

Erfurt: Thüringens CDU-Chef Voigt hat erneut eine Koalition mit der AfD nach der Landtagswahl im September ausgeschlossen.
In einem Fernsehduell im Sender „Welt“ mit Thüringens AfD-Chef Höcke wies Voigt dessen Angebot für eine Zusammenarbeit zurück. Voigt nannte Höcke „völkisch“ und „autoritär“. Die beiden Spitzenkandidaten für die Landtagswahl warfen sich gegenseitig vor, Deutschland und der deutschen Wirtschaft zu schaden. Der Thüringer Landesverband der AfD wird vom Verfassungsschutz als gesichert rechtsextrem eingestuft. Der Schlagabtausch hatte im Vorhinein für Diskussionen gesorgt. CDU-Spitzenkandidat Voigt hatte das Duell auch damit begründet, mit der bisherigen Vogel-Strauß-Politik sei die AfD nicht zu stellen. – BR

Kommentar verfassen