Di. Apr 16th, 2024

Hannover: Die Hochwasserlage ist in einigen Regionen Deutschlands nach wie vor kritisch. Im Norden hat es in der Nacht weiter geregnet; die Pegelstände sind damit örtlich noch gestiegen. In den Landkreisen Lüchow-Dannenberg und Verden erwarten die Behörden erst in der kommenden Woche sinkende Pegelstände.
Wie die Feuerwehr am Abend mitteilte, ist die Lage in Verden/Aller weiterhin kritisch, auch in Celle und in benachbarten Gemeinden wurde vor Ausfällen bei der Energieversorgung gewarnt. An der Weser rechnen die Behörden stellenweise damit, dass das Hochwasser noch weiter ansteigt. Das Technische Hilfswerk hat sich ebenfalls darauf eingestellt, noch über den Jahreswechsel hinaus im Einsatz zu sein. THW-Präsidentin Lackner sagte, vor allem der Zustand der Deiche mache ihr Sorgen, da diese massiv aufgeweicht seien. – BR

Kommentar verfassen