Fr. Mai 24th, 2024

Murnau: Nach der Bluttat vom Samstag, bei der zwei ukrainische Männer erstochen wurden, ist der tatverdächtige Russe in Untersuchungshaft. Die zuständige Ermittlungsrichterin erließ gestern Haftbefehl wegen Mordes.
Der 57-Jährige war vorgestern in seiner Wohnung nahe dem Tatort festgenommen worden. Nach Angaben des ukrainischen Außenministeriums handelte es sich bei den beiden Opfern im Alter von 23 und 36 Jahren um Soldaten, die sich zur medizinischen Rehabilitation in Deutschland aufhielten. Sie wohnten in Garmisch-Partenkirchen. Die drei Männer sollen sich gekannt haben, laut Zeugen waren sie noch kurz vor der Tat gemeinsam in der Stadt unterwegs. Warum es zum Streit zwischen dem Russen und den zwei Ukrainern kam, ist laut Polizei noch nicht abschließend geklärt. Jedoch sollen alle drei stark alkoholisiert gewesen sein. – BR

Kommentar verfassen