Sa. Nov 27th, 2021

Grainau: Beim Zusammenstoß eines Autos mit der Zahnradbahn zur Zugspitze ist ein Mann ums Leben gekommen.
Der 83-Jährige aus Grainau überquerte mit seinem Wagen einen unbeschrankten Bahnübergang und übersah dabei anscheinend den Zug, der talwärts unterwegs war. Das Auto wurde mitgeschleift und an einem Strommast in zwei Teile gerissen. Die 137 Insassen der Zahnradbahn blieben unverletzt, der Lokführer kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Ein Gutachter soll nun klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Augenzeugen vermuten, dass der Autofahrer von der Sonne geblendet wurde. – BR

Kommentar verfassen