Mi. Mai 22nd, 2024

Hitzhofen – Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es heute Abend (03.05.2024) auf der Kreisstraße zwischen Hofstetten und Böhmfeld.
Gegen 18.15 Uhr fuhr ein 58-jähriger Ingolstädter von Böhmfeld nach Hofstetten. Er kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Fahrspur eines entgegenkommenden 40-jährigen aus dem Landkreis Eichstätt. Durch den heftigen Aufprall wurde der Ingolstädter in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der alarmierten Feuerwehr geborgen werden. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Das Fahrzeug des 40-Jährigen wurde durch den Aufprall in ein angrenzendes Feld geschleudert. Er und sein 9-jähriger Sohn wurden leichtverletzt durch den Rettungsdienst in die Klinik Eichstätt gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 30000 Euro. Die Polizeiinspektion Eichstätt hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Ein Gutachter war im Auftrag der Staatsanwaltschaft zur Sicherung und Auswertung der Spuren am Unfallort. Die Straße bleibt bis zum Abschluss der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Feuerwehren Hofstetten und Böhmfeld waren für die Erste Hilfe und zur Unterstützung bei der Verkehrslenkung im Einsatz.

Kommentar verfassen