So. Apr 14th, 2024

Fürth: Der bayerische Tourismus ist weiter im Aufwind: In den ersten neun Monaten dieses Jahres sind die Gäste- und Übernachtungszahlen im Freistaat erneut gestiegen.
Von Januar bis September wurden mehr als 30 Millionen Ankünfte und fast 79 Millionen Übernachtungen registriert, wie das Landesamt für Statistik in Fürth mitteilte. Damit ist das Vor-Corona-Niveau nahezu erreicht. Das Wachstum geht den Statistikern zufolge insbesondere auf die fast sieben Millionen ausländischen Gäste zurück – mit einem Plus von 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. – BR

Kommentar verfassen