Di. Apr 16th, 2024

Hammelburg: In Unterfranken haben am Abend 1.200 Landwirte gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung protestiert.
Dabei versammelten sich die Teilnehmer mit mehreren Hundert Traktoren auf dem Marktplatz von Hammelburg und den umliegenden Straßen. Zeitweise habe sich der Autoverkehr bis auf die A 7 zurückgestaut, hieß es von der Polizei. Teilweise seien die Zugmaschinen wild geparkt worden, was zu weiteren Behinderungen geführt habe. Der Ärger der Landwirte richte sich vor allem gegen die Pläne, den Steuervorteil für Agrardiesel abzuschaffen. – BR

Kommentar verfassen