So. Jun 23rd, 2024

Atlanta: Ex-US-Präsident Trump ist im Bundesstaat Georgia erkennungsdienstlich behandelt worden, was auch die Aufnahme eines Polizeifotos einschließt.

Er muss sich dort einer Anklage wegen versuchten Wahlbetrugs stellen. US-Fernsehsender zeigten minutenlang die Wagenkolonne, mit der Trump zu einem Gefängnis in Atlanta fuhr, wo ihm auch eine Insassen-Nummer zugeteilt wurde. Damit ist zum ersten Mal in der Geschichte der Vereinigten Staaten von einem Ex-Präsidenten ein Foto für die Polizei-Akten angefertigt worden. Trump postete das Foto umgehend auf der Twitter-Nachfolgeplattform X mit dem Kommentar „Niemals aufgeben“. Trump war gegen Ende seiner Amtszeit bei Twitter gesperrt worden, nachdem am 6. Januar 2021 der Sitz des US-Parlaments in Washington gestürmt worden war. Ihm folgen immer noch mehr als 86 Millionen Menschen auf der Plattform. Für sein Ziel, ins Amt des US-Präsidenten zurückzukehren, dürfte er sie nun wieder nutzen. – BR

Kommentar verfassen