Do. Jan 20th, 2022

Washington: Der ehemalige US-Präsident Trump verzichtet am Jahrestag der Erstürmung des US-Kapitols am 6. Januar auf seine groß angekündigte Pressekonferenz. Er sagte den Termin jetzt kurzfristig ab.
Trump begründete dies mit einer „totalen Voreingenommenheit und Unehrlichkeit“ der Medien und des Kongressausschusses, der den gewalttätigen Angriff seiner Anhänger auf das Parlament untersucht. An dem Jahrestag werden sich Präsident Biden und Vize-Präsidentin Harris von der Statuary Hall des Kapitols aus an die Nation wenden. Hunderte radikale Trump-Anhänger hatten das Kapitol Anfang Januar 2021 gestürmt, als dort Bidens Wahlsieg zertifiziert werden sollte. Trump hatte zuvor die Falschbehauptung verbreitet, er sei durch Wahlbetrug um eine zweite Amtszeit gebracht worden. – BR

Kommentar verfassen