Sa. Jun 22nd, 2024

Washington: Der frühere US-Präsident Trump muss sich wegen Versuchen der Wahlbeeinflussung und des Sturms seiner Anhänger auf das US-Kapitol vor Gericht verantworten.
Trump wird laut Anklageschrift unter anderem Verschwörung gegen die Vereinigten Staaten vorgeworfen. Es handelt sich um die bislang schwersten rechtlichen Vorwürfe gegen Trump. Am Donnerstag soll er in Washington vor Gericht erscheinen. Sonderermittler Smith sagte, Trump werde beschuldigt, eine Verschwörung gestartet zu haben, um die Vereinigten Staaten zu betrügen, Wählern ihr Wahlrecht zu entziehen und ein offizielles Verfahren zu behindern. Trump streitet alle Vorwürfe ab. Sein Sprecher erklärte, das Strafverfahren erinnere an Nazi-Deutschland und andere autoritäre, diktatorische Regime. – BR

Kommentar verfassen