Sa. Apr 20th, 2024

Prag: Zwei Tage nach dem Schusswaffenangriff gilt in Tschechien heute Staatstrauer. Bei einer Messe im Sankt Veits Dom in Prag nahmen Angehörige und Freunde der Opfer Abschied von den Getöteten.
Auch Staatspräsident Pavel war anwesend. In ganz Tschechien hängen an den öffentlichen Gebäuden Fahnen auf Halbmast und sind mit einem schwarzen Trauerflor versehen. Um 12 Uhr waren die Menschen landesweit zu einer Schweigeminute aufgerufen. Die meisten Advents- und Kulturveranstaltungen sind abgesagt. Am Donnerstag hatte ein Student an der Prager Karls-Universität 14 Menschen getötet und sich dann das Leben genommen. – BR

Kommentar verfassen