So. Jul 14th, 2024

Vilnius: Vor Beginn des Nato-Gipfels in Litauen hat der türkische Präsident Erdogan seine Blockade eines Beitritts von Schweden aufgegeben.

Erdogan und der schwedische Regierungschef Kristersson hätten bei einem Treffen eine Reihe von Schritten vereinbart, auf deren Grundlage Erdogan dem türkischen Parlament das Beitrittsprotokoll zur Entscheidung vorlegen werde, sagte Nato-Generalsekretär Stoltenberg am Abend in der litauischen Hauptstadt Vilnius. Die Abstimmung in der Großen Nationalversammlung der Türkei gilt als Formsache. Erdogans islamisch-konservative AKP hat im Bündnis mit den Ultranationalisten im Parlament eine komfortable Mehrheit. Kurz zuvor hatte Erdogan seine Zustimmung noch eine Annäherung seines Landes an die EU geknüpft. Die Ratifizierung durch das türkische Parlament soll – wie Stoltenberg sagte – sobald wie möglich erfolgen. Im Gegenzug schloss Schweden mit der Türkei einen Sicherheitspakt und sagte einen anhaltenden Kampf gegen den Terrorismus zu. – BR

Kommentar verfassen