Sa. Apr 20th, 2024

Ankara: In der Türkei hat die größte Oppositionspartei, die CHP, einen neuen Vorsitzenden gewählt.
Die Delegierten stimmten mehrheitlich für den bisherigen Fraktionschef Özgür Özel. Der 49-Jährige löst nach 13 Jahren Kemal Kilicdaroglu an der Parteispitze ab. Kilicdaroglu hatte vor der Präsidentschaftswahl im Mai ein breites Bündnis gegen Amtsinhaber Erdogan angeführt – das letztendlich aber unterlag. Der Wechsel an der Spitze der CHP wird als Zäsur für die Mitte-Links-Partei gesehen: Der neue Vorsitzende Özel steht für Reformen. Bei den Kommunalwahlen in der Türkei will die CHP unter anderem die wichtigen Bürgermeisterposten in Istanbul und Ankara verteidigen. – BR

Kommentar verfassen