Mi. Jun 12th, 2024

Dublin: Wieder haben starke Turbulenzen während eines Flugs zu Verletzten geführt. Betroffen waren sechs Crew-Mitglieder und sechs Passagiere auf einem Flug von Katar nach Irland.
Eine Maschine der Fluggesellschaft Qatar Airways sei über der Türkei in Turbulenzen geraten, teilte der Flughafen der irischen Hauptstadt im Onlinedienst X mit. Nähere Angaben wurden nicht gemacht. Das Flugzeug landete aber planmäßig in Dublin, wo bereits Feuerwehr und Rettungsdienste bereitstanden. Erst am Dienstag war ein 73-Jähriger bei starken Turbulenzen auf einem Flug von London nach Singapur ums Leben gekommen. Rund 100 Personen wurden verletzt. Experten gehen davon aus, dass die Fälle von schweren Turbulenzen bei Flügen mit dem fortschreitenden Klimawandel noch zunehmen könnten. – BR

Kommentar verfassen