Do. Aug 5th, 2021

Eichstätt, (upd) – Über das Portal Studycheck.de haben während der Pandemie mehr als 50.000 Studierende bewertet, wie gut sie ihr Studium auch digital absolvieren können. Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) belegt auch in dieser Hinsicht im Urteil der Studierenden einen Spitzenplatz: Unter den teilnehmenden Hochschulen und Universitäten gehört sie mit dem 9. Platz zu den Top Ten und erhält von Studycheck eine Auszeichnung für „Digital Readiness“. Erst vor kurzem kürte Studycheck auf Grundlage studentischer Bewertungen die KU zur beliebtesten Universität Deutschlands.

Kannst Du Dein Studium auch digital absolvieren? Wie gut sind Deine Professoren und Dozenten online erreichbar? Steht Dir der Lernstoff auch online zur Verfügung? Wenn es um solche Fragen geht, gibt das Digital-Readiness-Ranking von Studycheck.de Einblick in die Zufriedenheit der Studierenden mit der Digitalisierung ihrer Hochschulen und Universitäten. Unter den Top Ten dieses Rankings finden sich aktuell bundesweit nur zwei Universitäten: die KU und die Technische Universität München.

Um den Lehrbetrieb unter Corona-Bedingungen aufrecht zu erhalten, mussten Seminare und Vorlesungen in virtuelle Formate umgestellt werden. Professorinnen und Professoren, der akademische Mittelbau und die Lehrbeauftragten konzipierten innerhalb kurzer Zeit ihre Lehrveranstaltungen neu. Diese Anstrengungen haben sich gelohnt: Im Sommersemester 2020 konnten über 90 Prozent der geplanten mehr als 1500 Lehrveranstaltungen stattfinden. Im Wintersemester mussten lediglich 47 von knapp 2000 Lehrveranstaltungen coronabedingt entfallen – betroffen waren vor allem Exkursionen.

In das fortlaufende Digital Readiness Live Ranking fließen all diejenigen auf StudyCheck.de veröffentlichten Erfahrungsberichte ein, die eine Bewertung für das Kriterium “Digitales Studieren” enthalten. Mit diesem Kriterium können die Studierenden bewerten, wie zufrieden sie mit den digitalen Angeboten ihres Studienanbieters sind. Finden beispielsweise reguläre Veranstaltungen sowie Prüfungen online statt und liegen die Studieninhalte auch in digitaler Form vor?

Die Platzierung der einzelnen Studienanbieter ergibt sich schließlich aus dem Scorewert, der sich aus der Sternebewertung und der Anzahl der abgegebenen Bewertungen für das Kriterium “Digitales Studieren” (jeweils max. 5 Punkte) zusammensetzt. – Katja Ossiander, KU Eichstätt-Ingolstadt

Über die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Die KU ist die einzige katholische Universität im deutschen Sprachraum. Sie ist offen für Studierende aller Konfessionen und bietet über 50 Studienfächer der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre.
Mit ihren etwa 5000 Studierenden, 120 Professorinnen und Professoren sowie mehr als 350 wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und zahlreichen Lehrbeauftragten aus der Praxis bietet sie ein exzellentes Betreuungsverhältnis. Die KU versteht sich als akademische Gemeinschaft, die auf dem Fundament des christlichen Menschenbildes und christlicher Werte Fachwissen und soziale Kompetenzen vermittelt. Offener Dialog und kritisches Denken prägen das Lernen, Lehren und Leben. Für den universitären Alltag folgt aus diesen Grundüberzeugungen ein Bekenntnis zu Engagement in der und für die Gesellschaft, zu Nachhaltigkeit, Chancengerechtigkeit sowie interdisziplinärem und internationalem Austausch.
Die Studierenden und Alumni der KU haben sie im Jahr 2021 zur beliebtesten Universität Deutschlands im Ranking des Online-Portals StudyCheck gekürt. 98 Prozent jener Studierenden, die am Ranking teilnahmen, empfehlen ein Studium an der KU weiter.

Kommentar verfassen