Do. Feb 29th, 2024

Kiew: Zur Rettung ihrer im Stahlwerk Azovstal eingeschlossenen Soldaten bietet die Ukraine einen Gefangenenaustausch an.
Vize-Regierungschefin Wereschtschuk teilte mit, die Verhandlungen dazu dauerten an. Die Kämpfe in der Ostukraine gehen unterdessen weiter. Die Ukraine meldete, man habe mehrere Ortschaften in der nordöstlichen Region Charkiw zurückerobert. Außerdem hätten sich russische und ukrainische Truppen in der Region zwischen Cherson und Mykolajiw im Süden erneut erbitterte Gefechte geliefert. Gleichzeitig meldet Russland, ein Ort in der Nähe der Grenze sei von der Ukraine aus beschossen worden. Betroffen ist die Region Belgorod im Süden Russlands. – BR

Kommentar verfassen