Mi. Mai 18th, 2022

Kiew: Angesichts der Warnungen vor einer russischen Großoffensive hat der Bürgermeister von Charkiw die Menschen in der zweitgrößten Stadt der Ukraine beruhigt.
Terechow sagte in einer Videobotschaft, er halte eine Massenevakuierung nicht für notwendig. Demnach erwarten die Militärs eine Zuspitzung der Lage in den zwei Bezirken Losowa und Barwinkowe, die südlich von Charkiw und in der Nähe des Donbass liegen. Auf diese Gebiete treffe der Aufruf einer Evakuierung zu. Wie Terechow weiter sagte, ist Charkiw selbst gut mit Waffen ausgestattet und zur Verteidigung bereit. Ob jemand angesichts des andauernden Beschusses die Stadt verlassen wolle, sei die Entscheidung jedes Einzelnen. Die ukrainische Vizeregierungschefin Wereschtschuk hatte die Menschen in den Gebieten Luhansk, Donezk und Charkiw gestern aus Sorge vor verstärkten russischen Angriffen zur Flucht aufgerufen. – BR

Kommentar verfassen