Fr. Apr 19th, 2024

Valletta: Auf der Mittelmeerinsel Malta hat ein drittes großes internationales Ukraine-Treffen begonnen, das einen möglichen späteren Friedensgipfel zur Beendigung des russischen Angriffskriegs vorbereiten soll.
Zu der Konferenz sind das gesamte Wochenende über Topdiplomaten und nationale Sicherheitsberater zahlreicher Staaten geladen. Es wird erwartet, dass die Ukraine bei dieser Gelegenheit für den Friedensplan von Präsident Selenskyj werben wird. Die aus zehn Punkten bestehende „Friedensformel“ sieht im Kern den Abzug russischer Truppen aus dem Land vor. Ähnlich wie bei den vorherigen Konferenzen in Kopenhagen und Dschidda soll zudem unter anderem über die Themen Energie, Ernährung und nukleare Sicherheit sowie humanitäre Fragen und die Wiederherstellung der Grenzen der Ukraine gesprochen werden. Russland ist bei dem Treffen nicht dabei. – BR

Kommentar verfassen