Do. Dez 8th, 2022

Kiew: Nach zahlreichen russischen Angriffen auf Energie-Anlagen schränkt die ukrainische Regierung die Stromversorgung im Land ein.
Grund sei ein Kapazitätsmangel im System. Deshalb wird im Laufe des Tages zeitlich gestaffelt in jeder Region der Strom bis zu vier Stunden lang abgeschaltet. Die Menschen sollten bis zum Morgen ihre Handys und Powerbanks aufladen, Taschenlampen, Batterien und Wasser bereithalten. Nach offiziellen Angaben haben die russischen Raketen- und Drohnenangriffe der vergangenen zehn Tage ein Drittel der Anlagen zur Energieversorgung beschädigt. Bundespräsident Steinmeier hat seine für heute geplante Reise nach Kiew aus Sicherheitsgründen kurzfristig abgesagt. – BR

Kommentar verfassen