Do. Sep 29th, 2022

Kiew: Wieder werfen sich die Ukraine und Russland gegenseitig den Beschuss der Atomanlage in Saporischschja vor.
Die ukrainische Atombehörde teilte mit, Bewohner hätten Bombenangriffe in Richtung des Kernkraftwerkes gemeldet. Von russischer Seite heißt es dagegen, die Stadt Enerhodar und das AKW Saporischschja seien erneut unter ukrainischen Beschuss geraten. Projektile seien auf Gebiete am Ufer des Dnipro und auf das Gelände des Atomkraftwerkes gefallen. Unabhängig überprüfen lassen sich diese Berichte nicht. Schon in der vergangenen Woche hatten sich beide Seiten wiederholt für Angriffe auf das größte Atomkraftwerk Europas verantwortlich gemacht.Die Vereinten Nationen zeigen sich besorgt und fordern, dass die internationale Atomenergiebehörde Zugang zu der Anlage bekommt. – BR

Kommentar verfassen