Fr. Okt 7th, 2022

Berlin: Der scheidende ukrainische Botschafter in Deutschland, Melnyk, hat Sachsens Ministerpräsident Kretschmer wegen seiner Äußerungen über den Ukraine-Krieg zu einem Besuch in seinem Heimatland ausgeladen.
Mit seiner Rhetorik über das Einfrieren des Krieges würde er Russlands Aggression befeuern, kritisierte Melnyk via Twitter. Melnyk reagierte damit auf Äußerungen Kretschmers in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“. Dort hatte Kretschmer gesagt, es sei wichtig, einen Waffenstillstand herbeizuführen und auf Verhandlungen zu setzen. Dafür müsse der Krieg eingefroren werden. – BR

Kommentar verfassen