So. Jun 16th, 2024

Berlin: Der ukrainische Botschafter in Deutschland hat den Sinneswandel vieler Politiker in punkto Waffenlieferungen begrüßt.
Im Interview der Woche hier auf BR24 sagte Oleksij Makejew, er habe hierzulande mit vielen Volksvertretern gesprochen – und sehe, welchen Weg sie zurückgelegt hätten. Makejew nahm auch Bezug auf den von Bundeskanzler Scholz gebrauchten Begriff „Zeitenwende“ – und sagte, er sehe eine „Betrachtungswende“. An den Handlungen von Bundeskanzler und Bundesregierung sehe die Ukraine, dass ihr geholfen werde, diesen Krieg zu gewinnen. Wichtig sei, so Makejew, dass die Ukrainer weiter ihre Geschichten erzählten. Wörtlich sagte er: „Je mehr ich Politikern mit aller Ehrlichkeit die Situation schildere, desto mehr werden wir Ukrainer unterstützt.“ Die Gegner weiterer Waffenlieferungen wollen heute nachmittags in Berlin demonstrieren. Das Bündnis um die Linke-Politikerin Wagenknecht rechnet mit 10.000 Teilnehmern. – BR

Kommentar verfassen