Di. Aug 16th, 2022

Kiew: Der ukrainische Präsident Selenskyj hat die Bewohner in der Region Donezk aufgerufen, das Gebiet zu verlassen.
Hintergrund sind die massiven Angriffe der russischen Armee dort. In einer Videoansprache sagte Selenskyj am Abend, noch seien tausende Zivilisten in dem schwer umkämpften Gebiet. Je mehr Menschen die Region jetzt verließen, desto weniger werde die russische Armee töten. Die örtlichen Behörden würden bei der Evakuierung helfen, versprach der Präsident. Selensky forderte zudem Hunderttausende Bürger in den Kampfgebieten der Region Donbass auf, diese zu verlassen. Nach dem Angriff auf ein Kriegsgefangenenlager in der ostukrainischen Provinz Donezk ist dem Roten Kreuz der Zugang verweigert worden, kritisierte die Organisation auf Twitter. Man werde aber nicht aufhören, Kontakt zu diesen und anderen Kriegsgefangenen dieses internationalen bewaffneten Konflikts zu suchen. – BR

Kommentar verfassen