Mi. Feb 8th, 2023

Zwei kostenfreie Themenabende im Bücherturm
Neuburg – Rechtzeitig zum Jahresstart hat die Stadt Neuburg ihre umfangreiche Förderbroschüre mit den Schwerpunktthemen „Klima- und Ressourcenschutz“ neu aufgelegt. Darin wird den Neuburgerinnen und Neuburgern anschaulich aufgezeigt, welche finanziellen Unterstützungen bei der Umsetzung von energiesparenden Maßnahmen und Nutzung erneuerbarer Energien möglich sind. Die Broschüre ist ab sofort kostenfrei bei der Stabstelle Umwelt und Agenda 21 erhältlich und zudem auf www.neuburg-donau.de frei zugänglich.

Immer mehr Menschen sind durch die stark gestiegenen Energiekosten verunsichert und suchen aktiv nach Informationen und Unterstützung. Die Stadt Neuburg wird ihrer Verantwortung als Vorbild und Schnittstelle zwischen öffentlicher Hand und Bürgern auf vielfältige Weise gerecht. So bietet das städtische Förderprogramm eine ganze Reihe von effektiven Einsparvorschlägen samt konkreter Fördersumme. Von der Regenwasserrückgewinnungsanlage über die Solaranlage und die Wärmedämmung bis zur Förderung von Elektro-Rädern und Lastenrädern werden vielfältige Angebote gemacht. Die Stabsstelle für Umwelt und Agenda 21 steht gerne beratend zur Seite. Das Team ist über umwelt@neuburg-donau.de bzw. Telefon 08431 / 55-219 erreichbar.

Jetzt zu Themenabenden anmelden
Flankierend zum Förderportfolio hat Stabsstellenleiterin Birgt Bayer-Kroneisl zwei Themenabende organsiert. Am Mittwoch, 18. Januar, heißt es „Balkonkraftwerke – ein Erfahrungsbericht“. Dabei werden die Eigentümerin einer kleinen Anlage sowie ein Diplomingenieur zu Wort kommen. Nach rund einer Stunde Input, besteht die Möglichkeit für Fragen und eine kurze Diskussion.

In der zweiten Veranstaltung am Montag, 23. Januar, geht es dann bei „Sparen in der Krise“ um ganz konkrete Einsparpotentiale für Jedermann. Auch hier gibt es nach rund einer Stunde Fachvortrag die Möglichkeit für Fragen und Austausch.

Die beiden Themenabende beginnen jeweils um 19 Uhr im Vortragssaal im Rückgebäude des Bücherturms. Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist eine vorherige Anmeldung unter umwelt@neuburg-donau.de oder Tel. 08431 / 55-219 erforderlich.

Seit 3. Januar ist im Bücherturm ein eigener Tisch zum Thema „Energiesparen“ aufgebaut. – Bernhard Mahler, Verwaltung Rathaus

Kommentar verfassen