Fr. Jun 21st, 2024

Gaza: Die Vereinten Nationen haben ihre Lebensmittellieferungen nach Rafah im Süden des Gazastreifens ausgesetzt. Grund sind Lieferengpässe und die Sicherheitslage, so das UN-Hilfswerk UNRWA.
Die Verteilungszentren seien aufgrund der anhaltenden israelischen Offensive unzugänglich. Laut unterschiedlichen Medienberichten hält Ägypten humanitäre Hilfsgüter wegen des israelischen Vorgehens in Rafah zurück. Auf der ägyptischen Seite der Grenze sollen sich Hilfsgüter stapeln. Seit Anfang des Monats verstärkt die israelische Armee ihre Angriffe auf Rafah, weil sie dort Hamas-Kämpfer vermutet. Aber in der Gegend halten sich auch hunderttausende Zivilisten auf, die vor den Kämpfen im restlichen Gazastreifen geflohen sind. – BR

Kommentar verfassen