Fr. Sep 17th, 2021

Den Haag: Der serbische Ex-General Ratko Mladic ist auch in letzter Instanz zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das UN-Kriegsverbrechertribunal bestätigte damit das Urteil der ersten Instanz aus dem Jahr 2017.
Der heute 78-jährige Mladic war wegen seiner Verantwortung für das Massaker von Srebrenica sowie weiterer Kriegsverbrechen im Bosnien-Krieg verurteilt worden und hatte dagegen Berufung eingelegt. Das Massaker gilt als schlimmstes Kriegsverbrechen seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa. Im März 2019 war bereits der politische Gefährte des Ex-Generals, Serbenführer Radovan Karadzic, im Berufungsverfahren zu lebenslanger Haft verurteilt worden – auch für den Völkermord von Srebrenica. – BR

Kommentar verfassen