Mi. Mai 22nd, 2024

New York: Eine von den Vereinigten Staaten und Japan eingebrachte UN-Resolution gegen ein Wettrüsten im All ist im Weltsicherheitsrat an einem Veto Russlands gescheitert.
Die Beschlussvorlage erhielt 13 von 15 Stimmen. China enthielt sich. In dem Textentwurf wurden alle Staaten aufgefordert, aktiv zum Ziel der friedlichen Nutzung des Weltraums beizutragen. Im Februar hatten US-Medien unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, Moskau könnte Kernwaffen im All installieren wollen. – BR

Kommentar verfassen