Di. Mai 21st, 2024

New York: Der UN-Sicherheitsrat hat die Taliban in Afghanistan aufgefordert, die massiv eingeschränkten Frauenrechte wiederherzustellen. Das Gremium verabschiedete eine Resolution dazu. In Afghanistan dürfen Frauen nicht mehr studieren, Leistungssport betreiben und nur noch wenige Berufe ausüben. Auch für UN-Organisationen dürfen sie nicht mehr arbeiten. Die Resolution kritisiert das als „beispiellos in der Geschichte der Vereinten Nationen“. Die Resolution ist völkerrechtlich bindend. Es gilt aber als unwahrscheinlich, dass die Taliban den Forderungen nachkommen. – BR

Kommentar verfassen