Di. Aug 16th, 2022

New York: Der UN-Sicherheitsrat hat die UN-Friedensmission in Mali, an der auch die Bundeswehr beteiligt ist, um ein Jahr verlängert.
13 der 15 Mitglieder des UN-Gremiums stimmten in New York für ein neues Mandat der Vereinten Nationen in dem Krisenland. China und Russland enthielten sich. Mali kündigte an, dass es den Zugang der UN zur Untersuchung von Menschenrechtsverletzungen nicht garantieren könne. – BR

Kommentar verfassen