Di. Mai 21st, 2024

Genf: Die internationale Gemeinschaft hat Israel erneut vor einer Offensive auf die Stadt Rafah im Gazastreifen gewarnt.
Das UN-Büro für humanitäre Hilfe in Genf wies darauf hin, dass Rafah ein wichtiger Knotenpunkt für die Verteilung von Hilfsgütern in der Region ist. Zudem hätten dort viele Menschen Schutz gesucht, diese seien im Fall eines Angriffs in Lebensgefahr. Auch US-Verteidigungsminister Austin warnte vor einem militärischen Vorgehen Israels in Rafah. Nach seinen Worten haben in der Stadt vor dem Krieg 275.000 Menschen gelebt, aktuell seien es mehr als fünf Mal so viele. Israels Ministerpräsident Netanjahu hatte vor kurzem erklärt, er halte auch im Fall eines Abkommens mit der Hamas an einer Offensive auf Rafah fest. – BR

Kommentar verfassen