Do. Apr 18th, 2024

New York: Nach jahrelangen Verhandlungen haben die Vereinten Nationen ein Abkommen zum Schutz der Weltmeere verabschiedet.
Der Pakt schafft die Grundlage für die Ausweisung großer Schutzgebiete auf hoher See und legt ein Verfahren fest, um wirtschaftliche Projekte und Expeditionen in den Meeren auf ihre Umweltverträglichkeit hin zu prüfen. Vor rund drei Monaten hatte es bei den Verhandlungen einen Durchbruch gegeben, gestern wurde das Abkommen dann auch formal von der UN-Vollversammlung verabschiedet. Zwei Drittel der Ozeane gehören zur Hochsee und waren damit bislang weitgehend rechtsfreier Raum. – BR

Kommentar verfassen