So. Apr 21st, 2024

New York: Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat sich in einer Resolution für einen humanitären Waffenstillstand im Gaza-Krieg ausgesprochen. 153 der 193 Mitgliedsstaaten stimmten in einer Dringlichkeitssitzung für den Antrag.
Deutschland enthielt sich. Zwar wolle man das unerträgliche Leid der Menschen beenden, teilte das Auswärtige Amt mit. Weil die Hamas Israel aber vernichten wolle, habe Deutschland nicht zustimmen können. Im Gazastreifen testet Israel derweil US-Medienberichten zufolge die Flutung der Tunnel der islamistischen Terrororganisation. Es werde Meerwasser in einige Tunnel gepumpt, um herauszufinden, ob sich die Methode zur großflächigen Zerstörung eigne. US-Präsident Biden kritisierte das Vorhaben. Würden die Tunnel geflutet, behaupte man gleichzeitig, dass ganz sicher keine Geiseln mehr in den unterirdischen Systemen seien. Dies wisse man aber nicht mit Sicherheit. – BR

Kommentar verfassen