Di. Dez 6th, 2022

New York: Mit einer historischen Mehrheit hat die Weltgemeinschaft die Annexionen Russlands in der Ukraine verurteilt und für nichtig erklärt.
143 der 193 Mitglieder der UN-Vollversammlung stimmten in New York für eine entsprechende Resolution. Der Kreml wird darin aufgefordert, die Annexionen der Regionen Luhansk, Donezk, Saporischschja und Cherson rückgängig zu machen. 35 Länder enthielten sich, unter ihnen China und Indien. Gemeinsam mit Russland votierten nur Belarus, Nordkorea, Nicaragua und Syrien mit Nein. Der Beschluss ist völkerrechtlich zwar nicht bindend, gilt aber als starkes politisches Zeichen und legt die internationale Isolation Moskaus offen. Der ukrainische Präsident Selenskyi sagte, die Welt habe das Wort ergriffen. Russlands Annexionsversuch werde von freien Nationen niemals anerkannt. Die deutsche UN-Vertretung schrieb, anders als Russland stehe die Ukraine nicht alleine da. – BR

Kommentar verfassen