Sa. Apr 20th, 2024

New York: Die gesamte Bevölkerung des Gazastreifens ist nach UN-Angaben von einer „unmittelbaren Hungersnot“ bedroht. Der Nothilfe-Koordinator bei den Vereinten Nationen, Griffiths, schrieb auf dem Onlinedienst X, mit jedem Tag nähmen Hunger, Krankheit und Verzweiflung zu.
Wörtlich schreibt er: „Die Tatsache, dass ein solch brutaler Konflikt so lange andauern durfte, ist ein unauslöschlicher Makel für unser kollektives Gewissen.“ Besonders drastisch führt der Bericht der Hilfsorganisation CARE die Situation im Gazastreifen vor Augen. Demnach leidet bereits jetzt schon fast die gesamte Bevölkerung an Hunger. In dem Bericht heißt es, der sichere und kontinuierliche Zugang zu humanitärer Hilfe sei dringend notwendig. Man könne nicht mehr warten. Es laufen zwar im Hintergrund Gespräche über eine Feuerpause, bisher gibt es aber keine Einigung. – BR

Kommentar verfassen