So. Dez 5th, 2021

Bagdad: Im Irak ist die Residenz von Ministerpräsident al-Kadhemi mit einer bewaffneten Drohne angegriffen worden.
Nach Angaben seines Büros wurde er nicht verletzt. Al-Kadhemi selbst schrieb auf dem Kurznachrichtendienst Twitter, es gehe ihm gut. Er rief zu Ruhe und Zurückhaltung auf. Über die Hintergründe des Angriffs gab es zunächst keine Informationen, bisher bekannte sich niemand zu der Tat. Die Residenz des Premiers liegt innerhalb der besonders geschützten Grünen Zone im Zentrum der irakischen Hauptstadt. In Bagdad gab es zuletzt Auseinandersetzungen bei Protesten gegen das Ergebnis der Parlamentswahl vor knapp vier Wochen. – BR

Kommentar verfassen