Fr. Aug 6th, 2021

Fuzhou: Die englische Hafenstadt Liverpool verliert die Auszeichnung als Unesco-Weltkulturerbe.
Darauf hat sich das zuständige Komitee der UN-Organisation bei ihrer Sitzung im chinesischen Fuzhou verständigt. Die Entscheidung kam nicht überraschend. Schon seit Jahren steht Liverpool auf der Liste gefährdeter Stätten. Verärgert zeigt sich die Unesco vor allem über ein Stadtentwicklungsvorhaben, den Bau von Hochhäusern und ein geplantes Fußballstadion. Liverpool habe längst seinen Charakter als Welterbe verloren, hieß es. Bislang gibt es nur zwei vergleichbare Fälle: 2007 hatte der Oman wegen der Verkleinerung des Schutzgebiets für eine seltene Antilope den Status verloren, 2009 dann Dresden wegen des Baus der umstrittenen Waldschlößchenbrücke. – BR

Kommentar verfassen