Mo. Mai 16th, 2022

Hizhofen – Am frühen Sonntagmorgen (13.02.2022, 00.30 Uhr) fuhr ein 25-jähriger mit seinem Pkw die Staatsstraße 2336 von Hofstetten Richtung Gungolding.
Kurz vor dem Kurvenbereich zum Allmannsgrund kam der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und blieb mit seinem Fahrzeug in der Böschung liegen. Eine herbeigerufenen Streife der Polizei Eichstätt stellte vor Ort beim Fahrer starken Alkoholgeruch fest. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Wegen des hohen Wertes wurde noch vor Ort der Führerschein des Mannes sichergestellt. Bei der anschließenden Blutentnahme in der Klinik Eichstätt gab der Fahrer zudem an regelmäßig ärztlich verordnetes Cannabis zu konsumieren. Inwieweit dies ebenfalls Einfluss auf seine Fahrtüchtigkeit hatte, muss das Ergebnis einer daraufhin veranlassten, weiteren Blutprobe zeigen. Nach Ende der polizeilichen Maßnahmen durfte der Mann sich auf den Heimweg machen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Der Pkw war an der Front stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich hier auf etwa 3000 Euro.

Kommentar verfassen