Fr. Apr 19th, 2024

Fahrer flüchtet
Ingolstadt, Hagau, Kreisverkehr – Ein 28-jähriger Ingolstädter befuhr am gestrigen Abend gegen 20:00 Uhr die Weicheringer Straße in westlicher Richtung mit seinem PKW. Auf dem Beifahrersitz saß ein 20-jähriger, ebenfalls aus Ingolstadt.
Am Kreisverkehr in Hagau kam der Fahrer an der Ausfahrt zur Weiherstraße aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und zerstörte ein Verkehrszeichen. Anschließend kam sein Fahrzeug zum Stehen und er flüchtete. Gegenüber einem unbeteiligten Zeugen gab der Fahrer an, Alkohol getrunken zu haben und sich um die Schadensregulierung kümmern zu wollen. Statt dessen versteckte er sich jedoch vor der hinzugezogenen Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt. Bei der Unfallaufnahme und Begutachtung des Fahrzeuges ergaben sich Hinweise darauf, dass sich Betäubungsmittel im Besitz des Fahrers befanden. Kurz vor der daraufhin durch die Staatsanwaltschaft angeordneten Wohnungsdurchsuchung gab sich der 28-jährige der Streife zu erkennen und räumte die Fahrereigenschaft ein. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab zudem einen Wert von 1,2 Promille. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung unter Zuhilfenahme eines Rauschgiftspürhundes wurden dann noch diverse Utensilien zum Betäubungsmittelkonsum mit Restanhaftungen festgestellt. Diese konnten sowohl dem Fahrer, als auch seinem Beifahrer zugeordnet werden. Im Anschluss musste sich der Fahrer einer Blutentnahme unterziehen. Er war zudem nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren unter anderem wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sowie dem unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln. Beide Fahrzeuginsassen wurden durch den Verkehrsunfall glücklicherweise nicht verletzt, der PKW war unterdessen nicht mehr fahrbereit, musste jedoch nicht abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 1000 Euro. Auch gegen den Beifahrer wird nun strafrechtlich ermittelt. – Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt

Kommentar verfassen