Di. Mai 28th, 2024

Waidhofen, B 300 Abfahrt Mitte, 08.05.2024, 11.30 Uhr – Ein 50-jähriger Kia-Fahrer aus dem Landkreisgebiet bog aus Richtung Schrobenhauen kommend an der Abfahrt Waidhofen Mitte von der B 300 ab, überfuhr kurz vor der Einmündung in die Straße Grundäcker die Gegenfahrbahn und prallte dann gegen einen Erdwall. Bei dem Anprall lösten die Airbags aus, der zunächst nicht ansprechbare Mann wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug geborgen.

Da sich im Rahmen der Unfallaufnahme Hinweise auf zurückliegenden Alkoholkonsum ergaben, wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Alkotest war aufgrund des Verletzungsbildes nicht möglich. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 20000 Euro, die Höhe des Flurschadens steht noch nicht fest. Die Abfahrt war während der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung für zwei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Waidhofen und Hohenwart. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wird eingeleitet.

Zur Unfallstelle kam, vermutlich auf die Suche nach ihrem Partner, die 56-jährige Lebensgefährtin des Verunfallten mit ihrem Pkw VW. Da auch bei ihr Alkolgeruch wahrgenommen wurde und ein Alkotest 1, 7 Promille ergab, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Sie erwartet nun ebenfalls ein Strafverfahren.

Kommentar verfassen