So. Mai 19th, 2024

Am 14.06.2023, gegen 08:30 Uhr, fuhr ein 32jähriger Augsburger mit seinem Lkw auf der ST 2035 von Ehekirchen in Richtung Neuburg.
An der „Hollenbacher Kreuzung“ wollte er nach rechts in Richtung Hollenbach abbiegen. Hierbei fielen mehrere Farbeimer, die der Augsburger in seinem Lkw geladen hatte, aufgrund mangelhafter Ladungssicherung um. Die Farbe lief aus dem Lkw heraus und verursachte eine ca. 200 m lange Farbspur auf der Straße. Durch die Straßenmeisterei wurde eine Absicherung errichtet und eine Spezialfirma kam mit einem Reinigungsfahrzeug. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 5000 Euro. Der Wert der umgefallenen und ausgelaufenen Eimer beträgt ca. 1200 Euro. Aufgrund der mangelhaften Ladungssicherung erwartet den Lkw-Fahrer jetzt ein Bußgeld.

Kommentar verfassen