Sa. Jul 13th, 2024

Berlin: Die Unionsfraktion fordert angesichts wachsender Defizite bei den gesetzlichen Krankenkassen eine höhere Eigenbeteiligung der Versicherten.

Ihr gesundheitspolitischer Sprecher Sorge sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, man müsse die – Zitat – weit verbreitete Flatrate-Mentalität beenden. Konkret fordert Sorge unter anderem ein Modell, bei dem sich Versicherte verpflichten, vor einer neuen Behandlung immer erst zum Hausarzt zu gehen und sich dort bei Bedarf zum Facharzt überweisen zu lassen. Dafür soll es dann einen gewissen Bonus geben. Der CDU-Politiker plädiert außerdem für Tarife mit Eigenanteil, bei denen im Gegenzug die Beitragssätze reduziert werden. Es sei der demografische Wandel, der die Gesundheitsversorgung unter massiven Druck setze, so Sorge. Das System lebe zunehmend über seine Verhältnisse. – BR

Kommentar verfassen