Do. Aug 18th, 2022

Teheran: Durch Überschwemmungen im Iran sind mehr als hundert Menschen ums Leben gekommen.
Das hat das iranische Krisenmanagement mitgeteilt. Seit mehr als einer Woche regnet es im Iran heftig. Durch Überschwemmungen besonders betroffen ist die Hauptstadt Teheran. Allein hier sind 35 Todesopfer bestätigt, viele Menschen werden noch vermisst. 24 der 31 iranischen Provinzen wurden durch die Unwetter heimgesucht; rund 20.000 Häuser beschädigt. – BR

Kommentar verfassen