Mo. Jul 4th, 2022

München: Schwere Gewitter mit Starkregen sind gestern Abend über weite Teile Bayerns gezogen und haben zu vielen Einsätzen der Feuerwehr geführt.
Auf der Bundesstraße 388 nahe Velden im Kreis Landshut fiel ein Baum auf ein fahrendes Auto. Die Insassen kamen ohne Verletzungen davon. In Pilsting im Kreis Dingolfing-Landau musste wegen eines Gewitters ein Bierzelt mit 2.500 Besuchern geräumt werden. Zuvor hatte es im Allgäu schwere Unwetter mit Hagel gegeben, der örtlich mit schwerem Gerät beiseite geschoben werden musste. In Immenstadt mussten vier Personen aus einem Sessellift befreit werden, der wegen des Unwetters stehen geblieben war. Insgesamt hat die Gewitterfront weniger Schäden angerichtet als befürchtet, auch gibt es heute Früh keine Berichte über Schäden etwa durch Blitzschlag. – BR

Kommentar verfassen