Di. Jul 23rd, 2024

Hamburg: In weiten Teilen Deutschlands haben wieder heftige Unwetter mit Starkregen und Gewittern gewütet. Die Zugstrecke zwischen Bremen und Hamburg war vorübergehend aufgrund von Unwetterschäden gesperrt; kann inzwischen aber wieder langsam befahren werden.

Viele Fernzüge von und nach Hamburg werden seit dem Abend umgeleitet oder fallen aus. In Dresden schlug ein Blitz in einen Supermarkt ein; zwei Beschäftigte mussten ins Krankenhaus. In Teilen Nordrhein-Westfalens, Hessens und Thüringens sorgten starke Regenfälle für überflutete Straßen und vollgelaufene Keller. Auch in Bayern sind die Feuerwehren vielerorts im Einsatz, etwa in Franken und der Oberpfalz. Bei einem Blitzeinschlag auf einem Bauernhof im Kreis Lichtenfels gab es mehrere Leichtverletzte. Im Landkreis Forchheim löste ein Blitz einen Scheunenbrand aus; verletzt wurde niemand. – BR

Kommentar verfassen